. .

Erste Tochtergesellschaft in Asien 1972

Dank neu aufstrebender Märkte konnte Ronda bereits 1972 in der Metropole Hong Kong Fuss fassen. Damals noch unter britischer Kolonialherrschaft, hat die erste Tochtergesellschaft im Fernen Osten Uhrwerke montiert: zuerst mechanische Anker- und Stiftankerwerke, später dann Quarzuhrwerke.

 

Verkaufsdrehscheibe

Rund zwanzig Jahre später transferierte Ronda die gesamte Werkmontage von Hongkong und China nach Thailand.
Ronda Ltd. in Hong Kong ist die asiatische Verkaufsdrehscheibe der Gruppe. Von hier aus werden hauptsächlich Kunden im asiatischen Raum, dem Mittleren Osten und den USA bedient. – Auch die Lieferungen der in Thailand zusammengebauten Swiss Parts Uhrwerke erfolgen ab Hong Kong.

Büro & Lager in Aberdeen

Ein 7-köpfiges, erfahrenes Verkaufsteam bietet den Kunden in Hong Kong und China einen erstklassigen Service und technische Unterstützung in allen Fragen der Uhrenfabrikation.

Nebst der Kundennähe schätzen die Hersteller auch die hohe logistische Flexibilität unserer Niederlassung in Fernost: ein gut sortiertes Werklager vor Ort ermöglicht es, selbst kurzfristige Marktbedürfnisse abzudecken.

 

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print