Ronda

Lausen, 23. September 2015

RONDA News zur Swissness

Herzlich willkommen zum Newsletter

In der heutigen Ausgabe fassen wir die neusten Fakten sowie relevante Termine kurz zusammen.
Sicher haben Sie die für Ihr Unternehmen notwendigen Schritte bereits in die Wege geleitet.

Mit Herbstgrüssen

Erich Mosset – CEO     
Patrick Lichtsteiner – Verkaufsleiter

Themen-Übersicht

Swissness tritt 2017 in Kraft

Bundesrat verabschiedet Umsetzungsverordnungen

Am 2. September hat der Bundesrat den Auftrag des Parlaments umgesetzt und das Verordnungsrecht der Swissness-Vorlage genehmigt. Damit sind die beschlossenen Vorgaben zum Schutz der Bezeichnung "Schweiz" und des Schweizerkreuzes vollzogen.

Obwohl 72 Nationalräte für eine Sistierung der Swissness-Gesetzgebung gestimmt haben, wurde die Motion Germann am 8. September 2015 abgelehnt, so dass die Inkraftsetzung der Swissness-Vorlage definitiv per 1. Januar 2017 erfolgt.

Uhren, welche - nach heutigem Gesetz - vor diesem Zeitpunkt hergestellt worden sind, dürfen nur noch bis Ende 2018 verkauft werden.

Wie die 60 Prozent Herstellungskosten für Industrieprodukte bestimmt werden, wird in der revidierten Markenschutzverordnung präzisiert.

Branchenverordnung

Revision der Swiss-Made-Uhrenverordnung

Die Vernehmlassung der Revision der neuen Swiss Made-Uhrenverordnung - die sogenannte Branchenverordnung - wurde am 2. September eröffnet.

Ein vom Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FH formulierter Vorentwurf für eine Anpassung der «Swiss made»-Verordnung für Uhren wurde von den zuständigen Stellen der Bundesverwaltung überprüft und überarbeitet. 
Dem daraus resultierenden Vorschlag zufolge müssen für eine Uhr künftig nicht nur mindestens 60 Prozent der Herstellungskosten in der Schweiz anfallen, sondern zusätzlich auch die technische Entwicklung der Uhr beziehungsweise des Uhrwerks in der Schweiz erfolgen.
Diese Verordnungsänderung wird vom Bundesrat unterstützt. Er hat deshalb eine entsprechende Vernehmlassung eröffnet; das Verfahren dauert bis zum 2. Dezember 2015.

Informationen zur Benützung des Schweizer Namens für Uhren liefert:
» Verordnung Benützung Schweizer Namen für Uhren.pdf

» Alle verfügbaren Dokumente zur Vernehmlassung 2015 finden Sie hier

Häufige Fragen

Hier erhalten Sie weitere Informationen!

Da hinsichtlich den Gesetzesvorgaben und Terminen immer wieder Unklarheiten auftauchen, finden Sie hier einen Link, welcher Antworten auf spezifische Fragen liefert:

» Anworten auf FAQ